IPA (Isopropanol)/ 2-Propanol

Isopropanol (IPA) ist ein einfacher, sekundärer Alkohol, welcher als Desinfektionsmittel für Oberflächen eingesetzt wird. IPA verdünnt mit pharmazeutischen Wasser stellt eine Lösung dar, welche bestimmte Enzyme zerstört und Zellmembranen von Bakterien und Pilzen auflöst. Dabei wirkt es auch fungizid.

Filtriert auf 0,2 µm werden alle Endotoxine entfernt. Aufgrund der aspetischen Abfüllung, in Verbindung mit WFI und einer Gamma-Sterilisierung wird es auch als steriles Reinigungsmittel eingesetzt.

Isopropanol ist besonders beliebt bei Anwendungen im Reinraum, da es geruchslos ist, keine Verfärbungen auf Oberflächen verursacht, ein breites Wirkungsspektrum besitzt und als gering toxisch gilt. Das breite Wirkungsspektrum gilt gegenüber gram-negativen sowie gram-positiven Bakterien, Hefen, aber auch Pilzen. Außerdem ist Isopropanol nach der aktuellen Biozid-Verordnung bereits eingestuft und als Wirkstoff zugelassen.