Reinigungs- und Desinfektionsmittel

Reinigungs- und Desinfektionsmittel: Sauberkeit und gewissenhaftes Arbeiten im Reinraum

Die Hygiene und Sauberkeit im Reinraum spielen eine zentrale Rolle, um Produktqualität zu gewährleisten. Gleichzeitig sollen die Reinigungs- und Desinfektionsmittel möglichst schonend für Mensch und Umwelt sein. Mit pure11 haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Sie dabei unterstützt, Kontaminationen vorzubeugen und die Reinigung des Reinraums zu verbessern. Dafür ist geschultes Personal nötig und die Auswahl der Produkte muss korrekt sein. In beiden gennanten Punkten unterstützen wir Sie gerne.

pure11-reinraum-desinfektionsmittel

Reinigung und Desinfektion – Lösungen mit System

In unseren Augen ist es sowohl bei der Reinigung als auch der Desinfektion Ihrer Reinräume äußerst wichtig, einen systematischen Ansatz zu verfolgen. Das betrifft natürlich ebenso die Auswahl wie auch den Einsatz der Produkte. Die Zusammenarbeit mit pure11 bietet Ihnen eine schnelle und einfache Entscheidung zwischen einer Vielzahl an spezialisierten - sowohl sterilen als auch unsterilen - Produkten von führenden Herstellern. Darüber hinaus bieten wir Ihnen an, gemeinsam Reinigungs- und auch Hygienepläne nach Ihren Vorgaben auszuarbeiten.

Sprechen Sie uns jederzeit an! Wir helfen Ihnen gerne bei der Ausarbeitung Ihrer Hygienemaßnahmen. Worauf Sie bei der Wahl ihrer Mittel zur Flächendesinfektion, zur Raumdesinfektion oder der Raumreinigungsmittel achten sollen und was wir als Spezialisten empfehlen, wird weiter unten detailliert erläutert.

Hohe Anforderungen, beste Qualität - Reinraumdesinfektion und Reinraumreinigung

Verschmutzungen und mikrobiologische Verunreinigungen, wie Keime und Sporen, stellen für Produkte und jede Arbeit im Reinraum eine Bedrohung dar. Selbstverständlich muss hier zwischen Gefahren für einen Wafer aus dem Bereich der Halbleiter oder Photovoltaik und der Gefahren für ein Medikament oder einen Impfstoff aus der Pharmazie unterschieden werden. Die Quelle ist unterschiedlich und die Anforderungen der Industrien verschieden.

Um die Gefahrenquellen zu konkretisieren finden die ISO 14644 und der GMP Annex Anwendung. Wichtig in beiden Fällen ist jedoch die übergreifende Sauberkeit des Reinraums, der Oberflächen und der Reinraumeinrichtung sowie der Luft im Reinraum.

Mit den richtigen Desinfektionsmitteln, Reinigungsmitteln und dem fachgemäßen Verhalten der Mitarbeiter wird die Ausgangsbasis für erfolgreiches Arbeiten im Reinraum geschaffen.

 

Reinigungs- und Desinfektionsmittel - Darauf sollten Sie achten

Neben unserer persönlichen Beratung bieten wir Ihnen anhand der folgenden Liste einen kleinen Überblick über wichtige Punkte, die bei der Auswahl des passenden Reinigungs- oder Desinfektionsmittels beachtet werden sollen:

  • Geht es Ihnen um die Reinigung oder die Desinfektion?
  • Für welchen Bereich benötigen Sie Reinigungsmittel oder Desinfektionsmittel?
  • Welche Stoffe müssen regelmäßig entfernt werden?
  • Welche Mikroorganismen bereiten Probleme/müssen kontrolliert werden?
  • Welche Produkte setzen Sie aktuell ein? Können Wechselwirkungen auftreten?
  • Wird der Grundsatz der Rotation befolgt? Muss der Grundsatz der Rotation aufgrund Ihrer Produkte befolgt werden?
  • Müssen Rückstände entfernt werden?
  • Welche Einwirkzeiten müssen beachtet werden?
  • Ist besonderer Schutz der Mitarbeiter beim Einsatz der Stoffe notwendig?

Neben der Reinraumdesinfektion spielt auch die Händedesinfektion und Händehygiene eine wichtige Rolle. Einerseits wird die Haut des Mitarbeiters beim Tragen von Handschuhen durch richtige Hygiene geschont. Andererseits werden mögliche Kreuzkontaminationen und Übertragungen sowie Infektionen verhindert.

Qualität und Normen bei Reinigungs- und Desinfektionsmitteln im Reinraum

Vor allem bei Desinfektionsmitteln sollten für den richtigen Einsatz die Herstellerangaben beachtet, sowie Vorsichtsmaßnahmen ergriffen werden. Für pure11 steht vor allem Ihre Sicherheit im Vordergrund. Deshalb achten wir stets auf die korrekte Betriebsanweisung und die richtigen Sicherheitsdatenblätter.

Beim Einsatz von Desinfektionsmitteln gilt, dass Ihre Wirksamkeit getestet sein muss. Ebenso verhällt es sich bei Reinigungsmitteln. Zweifellos achten wir bei unseren Produkten auf die Einhaltung der Normen zur Reduktion von Keimen wie EN1276 (bei Bakterien), EN1656, EN13727, EN1650, EN13697, EN14675, EN14476 (bei Viren), EN14204, EN14348 oder EN13704 (bei Sporen).

Wir haben auf allen Ebenen, von bakterizid über fungizid bis hin zu sporizid, die Möglichkeit aus verschiedenen Wirkstoffen und damit verbundenen Vor- und Nachteilen zu wählen. Wir können gemeinsam unter anderem zwischen Alkoholen, quartären Ammoniumverbindungen, Chlordioxid (ClO2), Wasserstoffperoxid (H2O2) oder der Peressigsäure entscheiden. Gewiss erhalten Sie bei uns auch Produkte, die RKI (Robert Koch-Institut) gelistet sind.

Auch die Biodzidrichtlinie nach EU Verordnung 528/2012 spielt für uns und unsere Produkte eine zentrale Rolle. Besonders beim gängigen Desinfektionsmittel Isopropanol muss die Registrierungspflicht beachtet werden. Als langfristiger und verlässlicher Partner an Ihrer Seite, achten wir natürlich für Sie auf die benötigten Nachweise.

Unsere Hersteller

In der Auswahl präferierter Hersteller ist pure11 erfahren und selektiv. Hier stellen wir Ihnen die unsererseits ausgewählten und empfohlenen Hersteller vor:

Diversey Paul Hartmann AG (BODE) Tristel

Wir achten für Sie auf Produktverfügbarkeit, kurze Lieferzeiten und die richtigen Zertifikate und Zertifizierungen.

Reinraumdesinfektion - Häufige Fragen, unsere Antworten

Was ist der Unterschied zwischen Reinigung und Desinfektion?

Reinigung beschreibt das Entfernen von Schmutz, Dreck und gröberen Verunreinigungen. Unter Desinfektion versteht man das Abtöten von Mirkoorganismen. Wichtig ist die ordentliche Abreinigung vor der Desinfektion, um Wechselwirkungen des Desinfektionsmittels mit Proteinen im Schmutz (sogenannte Eiweißfehler) und die damit verbundene Reduktion der Wirksamkeit zu vermeiden.

Muss ich meine Desinfektionsmittel abwechseln (rotieren)?

Bestimmt wissen Sie, dass Bakterien gegenüber mancher Desinfektionsmittel oder beispielsweise auch gegen Antibiotika Resistenzen entwickeln können. Aus diesem Grund - aber auch auf Basis von sich bildenden Rückständen - empfehlen wir, das Desinfektionsmittel in regelmäßigen Abständen zu tauschen. Desinfektionsmittel, die oxidativ wirken, müssen grundsätzlich nicht gewechselt werden. Es können ihnen gegenüber keine Resistenzen gebildet werden.

Wie oft sollte man sporizid desinfizieren?

Diesbezüglich kann weder eine feste Aussage noch eine Vorschrift formuliert werden. Totzdem sprechen wir natürlich gerne unsere Empfehlung aus. Unserer Erfahrung nach sollte einmal wöchentlich, spätestens einmal monatlich eine sporizide Desinfektion vorgenommen werden, um mögliche Erreger zu entfernen. Dabei ist das sporizide Mittel oft auf Wasserbasis und entfernt leichte Rückstände anderer Desinfektionsmittel.

Sollten Sie in Ihrem Reinraum bereits Probleme mit Sporen gehabt haben, empfehlen wir einigen Kunden sogar die tägliche sporizide Desinfektion.

 

Besondere Produkte

Bei der Auswahl spezieller Produkte unterstützen wir Sie gerne. Beispielsweise wird uns häufig die Frage nach einem basischen Mittel für die Nachreinigung der Zytostatika Produktion gestellt. Auch mit den Materialverträglichkeiten unserer Produkte kennen wir uns hervorragend aus. Rufen Sie uns jederzeit an oder schreiben Sie uns hier über das Kontaktformular. Vielen Dank!

Julian Kropp

Ansprechpartner für die Produktgruppe Reinigungs- und Desinfektionsmittel
julian.kropp@pure11.de

pure11 ist ein Handelsunternehmen für Reinraumprodukte mit hoher Beratungsqualität. Wenden Sie sich gerne an mich, rund um die Produktgruppe Reinigungs- und Desinfektionsmittel bin ich Ihr Spezialist.