Sinner'scher Kreis

Der Sinner'sche Kreis beschreibt die nötigen Faktoren für einen erfolgreichen Reinigungsprozess. Nur gemeinsam kann die Reinigung sinnvoll erfolgen. Das Verhältnis der Faktoren weicht jedoch bezogen auf die Verschmutzung und die zu reinigende Materie ab. Die Faktoren sind: Mechanik, Chemie, Temperatur und Zeit.

Gemeinsam ergeben die Faktoren ein funktionierendes Reinigungsprogramm. Verringert man einen Faktor, muss dafür einer oder mehrere andere vergrößert werden. Beispielsweise muss mehr Chemie oder Mechanik aufgebracht werden, wenn Temperatur oder Einwirkzeit gesenkt werden.