< Zurück
Autor:
pure11-redaktion

Einwegmopp: Die Bodenreinigung im Einwegverfahren - ein CELOS®-Produkt

CELOS Einwegmopp
Kategorien: 

Die Reinraumreinigung und das passende Reinraumdesign

Im Vergleich verschiedener Industrien und der Anforderungen an die Sauberkeit und Hygiene, ist die Reinigung von Reinräumen eine der zeitaufwendigsten und schwierigsten ihrer Art. Gleichzeitig ist im Reinraum nicht vieles wichtiger als eine effiziente und gründliche Reinigung, da die Produktqualität direkt von der Umgebungsqualität abhängt.

Das Ziel jeder Reinigung und der damit verknüpften Desinfektion ist die Verminderung von Verunreinigungen und Mikroorganismen auf der behandelten Fläche sowie der Vorbeugung künftiger Kontaminationen. Das Kernproblem dabei ist: viele Verunreinigungen sind mit dem menschlichen Auge nicht sichtbar. Dabei bringt der Mensch als größte Kontaminationsquelle im Reinraum neben Partikeln auch verschiedenste Mikroorganismen ein.

Beim Design von Reinräumen ist auf eine einwandfreie hygienische Ausführung zu achten. Dies wird neben den hygienegerechten Materialien auch hinsichtlich des eingesetzten geometrischen Designs erreicht. Diese Eigenschaften gewährleisten eine möglichst zügige Reinigung mit geringen Reinigungskosten und möglichst kurzen Standzeiten. Innerhalb eines gut geplanten Reinraums sind die Materialien so gewählt, dass die von ihnen ausgehenden (Kontaminations-)Gefahren möglichst gering sind.

Weiterhin ist es hinsichtlich der GMP und der DIN-Vorschriften dringend notwendig, die behördlichen Vorgaben einzuhalten. Unter anderem bedeutet dies, dass die Raumecken abgerundet sein sollten, die Oberflächen hinsichtlich der verwendeten Reinigungsmittel beständig sein müssen und die Füllmaterialien, Reinigungsmittel und Oberflächen keine Nahrungsquelle für Mikroorganismen darstellen dürfen. Alle Komponenten sollten glatt und gut reinigbar sein. Fugen und Kanten sind daher dringend zu vermeiden.

Oberflächen sollten über eine gute Benetzbarkeit verfügen. Konkret zu beachten ist beispielsweise eine geringe Rautiefe, da sich ansonsten eine effektive Reinigung und Desinfektion deutlich schwieriger gestaltet. Je rauer eine Oberfläche ist, desto einfacher setzen sich Partikel fest und dementsprechend steigt die Schwierigkeit ihrer Abreinigung. Aber nach Industrien muss unterschieden werden und die Experten von pure11 unterstützen Sie hierbei gerne. So sollten beispielsweise in der Halbleiterindustrie eingesetzte Oberflächenbeschichtungen hinsichtlich ihres elektrostatischen Verhaltens geprüft werden.

Der Sinner’sche Kreis und seine Bedeutung im Reinraum

Alle essentiellen Faktoren, die während einer Reinigung bedeutsam sind, werden im Sinnerschen Kreis zusammengefasst. Diese Faktoren sind Mechanik, Zeit, Temperatur und Chemie. Bedingt durch die Kreisform wird offensichtlich, dass nur alle Faktoren gemeinsam das angestrebte Reinigungsergebnis erzielen. Sobald ein Segment des Kreises kleiner als die anderen wird oder fehlt, müssen die übrigen drei Segmente dieses unzureichende Segment entsprechend ausgleichen.

Ein Beispiel zur Erklärung: Wenn man kaltes Wasser verwendet, braucht man mehr Reinigungsmittel (Chemie), um dasselbe Reinigungsergebnis zu erzielen (Beispiel 1). Wenn man aber nicht mehr Chemie verwenden möchte, muss man über eine längere Zeit höhere mechanische Kraft aufwenden (Beispiel 2).

 

Der CELOS® Einwegmopp

Innovative Produkte sollten den Anwender unterstützen die Reinigung zeitsparend, kraftsparend und gleichzeitig wirksam umzusetzen. So wurde die vom Sinner’schen Kreis genannte und geforderte Mechanik beim Einwegmopp CELOS® optimal berücksichtigt. Der Wischmopp besteht auf der Reinigungsseite aus feinmaschiger Mikrofaser. Diese Mikrofaser wird in einigen Bahnen von Bürsten unterbrochen. Durch diese Bürsten werden selbst kleinste Partikel, auch solche, die robust an der zu reinigenden Oberfläche haften, gelöst. Das geschieht aufgrund der Krafteinwirkung (Mechanik) schneller und einfacher.

Aufgrund der besonders weichen Mikrofaser, nimmt der Mopp deutlich mehr Partikel als herkömmliche Möppe auf. Das ist der enorm großen Oberfläche geschuldet, die nur durch einen Mikrofaser-Stoff erreicht werden kann. Dieser Stoff wird aus vielen einzelnen Fasern zusammengefasst, die alle deutlich enger aneinander liegen, als es bei herkömmlichen Polyesterfasern möglich ist. Die resultierende, deutlich größere Oberfläche kann mehr Wasser speichern, was eine fünfmal höhere Saugkraft im Vergleich zu Baumwollfasern bedeutet. Auch kann der Einsatz an Reinigungsmitteln reduziert werden, da sich die mikrofeinen Fasern wie Bürsten verhalten, wodurch die mechanische Reinigungsfähigkeit erhöht wird.

Der Querschnitt des Mops ist drei-schichtig. Neben der bereits beschriebenen Mikrofaseroberfläche, hat er im Inneren eine sehr saugfähige Polyester-Schicht die speziell entwickelt und hergestellt wird. Diese Polyester-Schicht saugt die Reinigungslösung symmetrisch über die gesamte Fläche verteilt auf und gibt sie eben so homogen wieder ab, dass ein gleichmäßiges Endergebnis entsteht: streifenfreie, rückstandslose Oberflächen, auch auf Glas. Außerdem steigt durch die herausragende Flüssigkeitsaufnahme und diese Gleichförmigkeit der Abgabe die Flächenleistung außerordentlich an.

 

“Durch den Umstieg auf den CELOS®-Mopp sind wir in der Reinigung deutlich schneller geworden. Durch die gleichmäßige Wasserabgabe haben wir nicht mehr das Problem, dass der eine Teil des Reinraums ganz nass ist und der andere Teil nicht richtig desinfiziert bzw. benetzt wird.”

Ulrike Baumann, Kundin der pure11

 

Nach allen Standards der Marke CELOS® ist die Verarbeitung der Materialien und der Nähte sehr hochwertig. Von den Ansprüchen an die Herstellung ist der Einwegmopp kaum von Mehrweg-Möppen unterscheidbar, es gilt aber der Vorteil, dass immer ein gleichbleibend gutes Reinigungsergebnis mit dem Einwegmopp erreichbar ist und dieses Ergebnis nicht von der ordnungsgemäßen Aufbereitung des Mopps abhängt. Die Qualität eines Mehrweg-Mopps wird durch jeden Aufbereitungsschritt negativ beeinflusst - ein Aspekt, der bei einem Einwegmopp nicht beachtet werden muss. Zudem werden Gefahren gegenüber dem Personal, aber auch gleichzeitig Gefahren von Kontaminationen mit Einwegmöppen minimiert, da weitere Schritte im Lebenszyklus ausgeschlossen werden. Auch gehören mit Einweg-Möppen Verträge und entsprechende Abnahmeverpflichtungen mit Dienstleistern, die für die Aufbereitung der Mehrweg-Möppe zuständig sind, der Vergangenheit an. Gleiches gilt für den hohen organisatorischen Aufwand hinsichtlich des Austauschs von Mehrweg-Möppen in Ihrem Tagesgeschäft.

Ab wann muss ich meinen Mopp austauschen? Wann bietet der Mopp nicht mehr die erwartete Leistung, die ich als Verantwortlicher fordere? Diese Fragen müssen Sie sich mit dem Einwegmopp CELOS nicht mehr stellen.

Besonders in Verwendung mit toxischen und potentiell gefährlichen Stoffen und Materialien ist der Einwegmopp sehr sinnvoll. Nach dem Einsatz wird der Mopp im entsprechenden Müll entsorgt und stellt im Anschluss keine Gefahr für die Beteiligten dar. Gerade in diesen Bereichen empfehlen wir die Verwendung von Einweg-Möppen besonders.

 

“Als Apotheke ist es für uns sehr wichtig wirtschaftlich zu arbeiten. Durch den Umstieg auf die Mikrofaser-Möppe von CELOS® brauchen wir deutlich weniger Möppe und Reinigungsmittel und haben unser Kostenbudget diesbezüglich reduzieren können.”

Toni Müller, Kunde der pure11

 

Der unsterile Mopp ist aufgrund seiner optimalen Größe auf allen gängigen Klapphaltern einsetzbar, ohne zu verrutschen. Sie sind auf der Suche nach einem ergonomischen, bedienerfreundlichen Bodenwischer? Gerne helfen wir Ihnen bei der Suche. Sprechen Sie uns jederzeit an!

Um unnötige Vorgänge des Einschleusens zu vermeiden, finden sich immer fünf Bezüge in einer Umverpackung. Gleichzeitig sind die Einweg-Möppe reinraumgerecht doppelt-verpackt, sodass die Einschleuseprozeduren weniger Zeit beanspruchen und von Ihnen effizienter gestaltet werden können.

 

“Durch den CELOS®-Mop konnten wir die Anzahl an Möppen deutlich reduzieren, da die Flächenleistung im Vergleich zu unseren vorherigen Möppen enorm zugenommen hat. Dadurch sparen wir Geld und Zeit.”

Christian Berger, Kunde der pure11

Hier gelangen Sie direkt zu dem CELOS® Einweg-Mopp

Die Marke CELOS®

CELOS® ist eine Marke der pure11, die für hochwertige und speziell für den Reinraum entwickelte Produkte steht.

CELOS®-Produkte, selbstverständlich auch dieser Einwegmopp, werden unter speziellen, kontrollierten Bedingungen hergestellt. Das bedeutet einerseits eine genaue Überprüfung der verwendeten Materialien und andererseits die ständige Überwachung der Herstellungsprozesse und -räume. Ganz speziell wird auch bei den Mitarbeitern angesetzt und diese regelmäßig sowie gezielt geschult. So stellen wir sicher, dass nur einwandfreie Chargen die Produktion verlassen. Neben Inprozesskontrollen ist die Überprüfung der Endprodukte jeder Charge umfänglich und wird standardmäßig durchgeführt.

Alle Herstellungsschritte werden nachverfolgt und Prozessparameter dokumentiert sowie kontinuierlich überwacht. So wird das komplette Monitoring der Produktion unserer CELOS®-Produkte gewährleistet. Ein Fokus liegt dabei auch auf der Rückverfolgbarkeit der eingesetzten Rohstoffe und der Verpackung. Alle Erzeugnisse, die zur Herstellung und Verpackung der CELOS®-Artikel verwendet werden, können auf ihre Herkunft zurückverfolgt werden. Besonders für Hersteller der pharmazeutischen oder kosmetischen Industrie nach GMP, ist dies aufgrund der gesetzlichen Anforderungen an die Dokumentation bedeutsam.

CELOS® verspricht ausschließlich Reinraumprodukte von hoher Qualität, die sich von den Wettbewerbsprodukten absetzen. Gleichzeitig achten wir sehr darauf, diese auch zu angemessenen Preisen anbieten zu können.

CELOS® steht für:

  • Qualität
  • Innovation
  • Kontrollierte Herstellung
  • Preis/Leistung

Die Marke CELOS® strebt einer richtungsweisenden Zukunft entgegen, die zahlreiche neue Produktentwicklungen erwarten lässt; Produkte, die stets innovativ und zukunftsorientiert sind!

Überzeugen Sie sich selbst und bewerten Sie die Produkte der Marke CELOS®! Gerne senden wir Ihnen auf Wunsch kostenfreie Produktmuster zu. Wir freuen uns auf und über Ihren Anruf unter +49 89 6499 3940. Oder Sie schreiben uns direkt und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!